Beziehungswerkstatt Jena

Praxis: Ludwig-Weimar-Gasse 1

Postadresse: Ernst-Bloch-Ring 29

07743 Jena

Tel: 03641 / 443564


 

Sprachen:

deutsch slowakisch tschechisch polnisch


 

Familientherapie in Leipzig

->> Gabi Eßbach


 

Akkreditiertes Institut der:

DGSF


Finde uns auf Facebook:

Veranstaltungsübersicht Gabi Eßbach

Fachtagung am 18.09.2017 in Leipzig

 
"STÄRKUNG und ERMUTIGUNG"
Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen
mit Gewalterfahrung und Trauma-Erfahrung
 
Gewalterfahrungen, Flucht- und Kriegserlebnisse, aber auch medizinische Eingriffe, Unfälle oder Zeugenschaft von dergleichen, können Traumatisierungen auslösen. Der Umgang mit traumatisierten Mädchen und jungen Frauen stellt die Fachkräfte vor besondere Herausforderungen. Wir können davon ausgehen, dass alle Mitarbeitenden in der Jugendhilfe täglich mit Betroffenen in Berührung kommen. Mögliche Traumata haben Konsequenzen, die sich u.a. auch im Verhalten widerspiegeln. Die jungen Frauen und Mädchen kommen zur Beratung in unsere Einrichtungen, nehmen an beruflichen Orientierungs- bzw. Sprachkursen oder an Freizeitangeboten teil.
 
Während des Fachtages soll dargestellt werden, wie Traumata erkannt und wie adäquat darauf reagiert werden kann und welche Möglichkeiten bzw. Grenzen pädagogische Unterstützungsmöglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene haben. Sicheres, fachliches Handeln beruht auf Kenntnissen über diese Gegebenheiten und weiß praktische ressourcenorientierte Anworten darauf. Während der Veranstaltung informieren wir über das Thema Traumatisierung und dessen psychischen und körperlichen Folgen. Anhand von praktischen Beispielen erfahren wir, welche Interventionsmöglichkeiten in der pädagogischen Praxis sinnvoll und machbar sind.
 
Weiterhin werden wir uns damit beschäftigen, wie Fachkräfte Sekundärtraumatisierungen vermeiden können: Was können Fachkräfte für sich selbst tun, damit sie die herausfordernde Arbeit mit traumatisieerten Menschen nichtg ausbrennt, wütend oder ängstlich mach oder in Hoffnungslosigkeit versinken lässt?
 
Zielgruppe
- Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
- Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter
- ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit
- weitere Interessierte
___________________________________________________________________________

Termin:

18. September 2017

Ort:
Galerie Hotel Leipziger Hof
Hedwigstrasse 1-3

04315 Leipzig

Referenten:
Prof. Dr. Claudia Hruska

Ines Berger

Tagungsgebühr: 65,00 € (beinhaltet die Programmkosten, Mittagessen, Kaffeetrinken und ein Pausengetränk

Anmeldung bis zum 18.08.2017

an das Landesjugendpfarramt z.Hd. Peggy Meißner

Caspar-David-Friedrich-Strasse 5 in 01219 Dresden

 

Fachtag 20.11.2017 in Leipzig

"Auf_Hören!!! - Kinder und Jugendliche als (Mit)Betroffene häuslicheer Gewalt"

In Verbindung mit der Eröffnung der Ausstellung "ECHT FAIR!" im Neuen Rathaus in Leipzig möchten wir Sie, im Namen des Netzwerkes gegen häusliche Gewalt und Stalking, zu unserem Fachtag am 20.11.2017 von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr recht herzlich einladen.

Als Referentin konnten wir Frau Prof. Dr. Barbara Kavemann aus Berlin gewinnen. Mit ihrer Arbeit trug sie maßgeblich dazu bei, dass die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, die in einer Familie leben, in der Gewalt zwischen den Eltern geschieht, untersucht und in den Fokus gerückt wurde sowie Hilf- und Unterstützungsangebote für sie entwickelt werden konnten.

Im Anschluss an das Referat "Kinder und Gewalt in der Paarbeziehung der Eltern. Was brauchen sie?" besteht die Möglichkeit zu Nachfragen und Dikussion, bevor in einer Podiumsdiskussion Akteur/Innen des Leipziger Netzwerkes ihre Arbeit und ihre Angebote für Kinder und Jugendliche, die von häuslicher Gewalt in der Familie (mit)betroffen sind, vorstellen. Im Podium diskutieren unter anderem:

 

Anke Remmler - Amt für Jugend, Familie und Bildung, Abteiltungsleiterin Allgemeiner Sozialdienst
Ulrike Baraniak - Familienrichterin, Amtsgericht Leipzig
Annett Engelmann - Beratungsstelle zur täterorientierten Anti-Gewaltarbeit der Triade GbR
Anke Leitzke - Kinderschutzzentrum
Lisa Baumann - Kinder- und Jugendberatung KIS
Gabi Eßbach - KIS

Bei Fragen oder Interesse an der Teilnahme zum Fachtag wenden Sie sich bitte an:

Gabi Eßbach
Kochstrasse 54
04275 Leipzig
Tel: 0157-71689835
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und grüßen herzlich
 
Gabi Eßbach           Lisa Baumann
Koordinatorin          Mitglied
des Netzwerkes gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig