Beziehungswerkstatt Jena

Praxis: Ludwig-Weimar-Gasse 1

Postadresse: Ernst-Bloch-Ring 29

07743 Jena

Tel: 03641 / 443564


 

Sprachen:

deutsch slowakisch tschechisch polnisch


 

Familientherapie in Leipzig

->> Gabi Eßbach


 

Akkreditiertes Institut der:

DGSF


Finde uns auf Facebook:

Zur Person Gabi Eßbach

 

Gabi_jpg
Gabi Eßbach (geboren 1961) arbeitete von 1979 bis 1990 als Krankenschwester und bildete Krankenschwestern und -pfleger aus. Ihr begegneten Patientinnen, die Gewalt durch Partner erfahren hatten und so begann sie, sich mit dem Thema "Gewalt gegen Frauen und Kinder" auseinanderzusetzen. Im Juni 1990 gründete sie mit anderen Leipzigerinnen den Verein "Frauen für Frauen e.V.", der am 01.11.1990 das 1. Autonome Frauenhaus Leipzig eröffnete. In diesem arbeitete Gabi Eßbach bis 2003 und studierte Sozialarbeit. Sie baute mit Unterstützung der Kolleginnen des "Frauen für Frauen e.V." die Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt  und Stalking (KIS) in Leipzig auf, die im November 2003 eröffnet wurde. Seither leitet sie das Netzwerk gegen häusliche Gewalt und Stalking Leipzig und berät Frauen und Männer, die von häuslicher Gewalt und/ oder Stalking betroffen sind. Sie schult die Polizei und andere Berufsgruppen zu dieser Thematik.
Gabi Eßbach veröffentlichte Aufsätze zum Thema "Gewalt gegen Frauen in der ehemaligen DDR" und ist eine der Herausgeberinnen des Buches "Un- Er- Hörtes- Gewalt und sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Frauen in der ehemaligen DDR" (Kleine- Verlag).
Seit 1994 leitet Gabi Eßbach zahlreiche Studierende im Praktikum an. 2008 schloss sie die Weiterbildung als Systemische Therapeutin/ Paar- und Familientherapeutin (DGSF) in der Beziehungswerkstatt Jena ab und begann hier 2009 auch ihre Ausbildung zur Lehrtherapeutin, die sie 2013 erfolgreich abschloss. Seither arbeitet sie als Trainerin in den Weiterbildungskursen der Beziehungswerkstatt Jena mit.